OK

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum

Bilingualer Unterricht

 

Die Römerwall-Schule ist jetzt bilingual!

Bilingualer Unterricht ist Sachfachunterricht in einer Fremdsprache und ermöglicht eine Vertiefung und Erweiterung der interkulturellen und fremdsprachlichen Kommunikationsfähigkeit und Kompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer Erdkunde, Geschichte und Sozialkunde bilden hierbei traditionell den Kernbereich des bilingualen Unterrichts. Konkret für unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 bedeutet das nun, dass die Arbeitssprache in Gesellschaftslehre während einer Stunde pro Woche Englisch sein wird. Hierzu haben wir auf der Stufe eine Stunde parallel gesetzt, sodass die beiden Fachlehrer Herr Wörle und Frau Hacker die Klassen tauschen können. Frau Hacker wird in beiden Klassen die englischsprachige GL-Stunde erteilen.

Unser Ziel ist es, bei den Schülerinnen und Schülern die Grundzüge interkulturellen Lernens anzubahnen. Hierbei denken wir an Perspektivenwechsel, die Reflexion der eigenen Lebenswirklichkeit aus Sicht Anderer sowie einen kritischen Umgang mit Vorurteilen.
Als Fachunterricht in der Fremdsprache befähigt der bilinguale Unterricht Schülerinnen und Schüler, bestimmte Sachverhalte in Lernbereichen wie Wirtschaft, Kultur und Politik in der Fremdsprache zu verstehen, zu verarbeiten und darzustellen. Gleichzeitig streben wir natürlich auch eine erhöhte Sprachkompetenz an.

In der Praxis macht der Unterricht allen Beteiligten Spaß. Auf dem Foto stehen Schüler der Klasse 10c vor einer Powerpoint-Präsentation über die Weimarer Republik. Hier legen wir im bilingualen Teil v.a. den Schwerpunkt auf die internationalen Zusammenhänge.



zurück