OK

Wir verwenden Cookies für die optimale Gestaltung der Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. | Impressum

Besuch im Altenheim

„1 Herz für Menschen“ – das neue soziale Projekt in Klassenstufe 9 an der Realschule plus Rheinbrohl

Junge Menschen engagieren sich für ein ganzes Schuljahr in ihrer Freizeit für ein soziales Projekt!

Unter dieser Maßgabe besuchen 24 Schülerinnen und Schüler der Realschulklasse 9c mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Marco Cicoria, der die Projektidee hatte, in diesem Schuljahr zweimal pro Monat ein Seniorenheim in Arienheller.

Geplant sind gemeinsame Unternehmungen wie  „Spaß & Spieltage“ oder „Thementage“. Beispielsweise spielt die eine Gruppe aus der Klasse an einem Donnerstag Gesellschaftsspiele und Kartenspiele mit den Senioren, für einen anderen Donnerstag bereitet die zweite Gruppe ein Treffen unter dem Motto: „Jung lernt von Alt und Alt von Jung“ vor und erläutert  zum Beispiel die heutige Schulwelt. Anschließend können die Heimbewohner von ihrer eigenen Schulzeit berichten.

Am 27.10.2016 fand das erste Treffen im Seniorenheim statt. 12 Senioren, die Älteste unter ihnen 95 Jahre alt, fanden sich zu einer Vorstellungsrunde mit der Schülergruppe im Stuhlkreis zusammen.

Die alten Menschen boten den Schülerinnen und Schülern Einblicke in ihre Kindheit und berichteten zum Beispiel vom „Hamstern“. Sie erzählten, dass man zu Kriegszeiten materielle Wertgegenstände als Tauschobjekte für Nahrung hergeben musste.

Dem Projekt im Seniorenheim fehlt noch der passende Name – ihn wollen sich Schüler und Senioren gemeinsam ausdenken, kein Problem bei so viel gegenseitigem Engagement.

Ein Dank gebührt an dieser Stelle Frau Moh, der Leiterin des sozialen Dienstes des Seniorenheims, für ihre Unterstützung.

Pressemitteilung der Realschule plus Rheinbrohl


zurück